Zur Sache: Direkte Demokratie

Eine Leserzuschrift

0
Marc Schlumpf, www.icarus-design.ch
Marc Schlumpf, www.icarus-design.ch, lizenziert nach Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported

Keinen Post mehr verpassen? Folge uns auf Facebook oder Twitter!

Uns erreichte eine Zuschrift – wir waren begeistert. Von Zeit zu Zeit werden wir weitere Briefe erhalten, es wird unsere Kolumne werden. Unregelmäßig an Sonntage wird es Einwürfe geben. Mit dem ersten wünschen wir viel Vergnügen. Die Redaktion

Liebe Herausgeber von undogmatisch.net,

wovor haben Sie Angst? Im Laufe ihrer Reihe nahm ich die Kritik an den Versuchen und Vorschlägen zur direkten Demokratie war. Das ist schade und ich frage mich, woher das kommt?

Sie brauchen wirklich keine Angst zu haben, es tut nicht weh, wir müssen, wie es ausgelutscht heißt, einfach nur mehr Demokratie wagen. Direkte Demokratie ist doch ein tolles Prinzip, diejenigen die es betrifft sind an der Entscheidung beteiligt bzw. die Betroffenen entscheiden!

Egal, ob Projekte gescheitert sind (Liquid Friesland) oder wie naiv und oberflächlich (Digitale Direkte Demokratie) die Ideen auch sind, die ihr in eurer Reihe vorstellt. Im Kern ist es doch die richtige Richtung in die sie weisen. Wir brauchen einfach nur mehr Zeit.

Ich denke, es ist wie mit der Idee des Bedingungslosen Grundeinkommens, es ist eine großartige Idee, die wunderbar in unsere Zeit passt und die wichtige Impulse setzen könnte. Auf der ganzen Welt (auch die UN ist beteiligt), wird dazu experimentiert. Ich glaube, wir brauchen einfach nur noch etwas mehr Zeit, bis es sich durchsetzen wird.

Ganz ähnlich also die direkte Demokratie: es wird Zeit brauchen und gute Ideen sie umzusetzen, sei es als Teil des Ganzen oder das gesamte System auf direkte Demokratie einzustellen – wie auch immer, es wird die Menschen wieder politisieren. Das ist es doch, was wir wollen, uns dafür interessieren was mit der Gesellschaft geschieht und an ihrer Gestaltung beteiligt sein.

Sie sehen also, dass Sie vor der direkten Demokratie keine Angst haben müssen.

Viele Grüße

Ihr Ernst Bissiger

Kommentar verfassen