Gastbeitrag

equal liberty oder wie Demokratie auch sein könnte

Die Debatte um Demokratie und demokratische Institutionen wurde gerade nach dem sogenannten Brexit wieder verstärkt geführt. Doch wie kommt es dazu und, wichtiger, wie kann Demokratie aussehen? Mit Hilfe von Überlegungen des Philosophen John Rawls stellt unser Gastautor Risse im Putz grundsätzliche Gedanken dazu an.

„equal liberty oder wie Demokratie auch sein könnte“ weiterlesen

directory-973992

Alle Macht geht vom Volke aus

Die Schweiz lässt über Einwanderung abstimmen, Großbritannien entscheidet sich für den Brexit und auch in Deutschland wird der Ruf nach direkter Demokratie immer lauter. Volksentscheide sind im Trend und gelten vielen als geeignetes Mittel gegen Demokratiemüdigkeit und Politikverdrossenheit. Aber sind sie deshalb auch die bessere Form der Demokratie? Zeit für einige kritische Fragen. Ein Kommentar von Jan Schaller

„Alle Macht geht vom Volke aus“ weiterlesen

nopegida

Wir sind die Guten, oder? NoPEGIDA – Die helle Seite der Zivilgesellschaft? (Rezension)

Lizenziert nach Creative-Commons-Lizenz, Bildquelle: https://www.youtube.com/watch?v=hIr4-onoUO0 (Reka Csergöffy)

Über PEGIDA wurde mittlerweile viel gesagt, geschrieben & gestritten. Gleichzeitig positioniert(e) sich vielerorts eine aktive und heterogene Zivilgesellschaft dagegen und trat für Weltoffenheit und gegen Rassismus ein. Das Buch ‚NoPEGIDA – Die helle Seite der Zivilgesellschaft‘ nimmt diese Gruppen nun unter die Lupe. Welche Menschen engagieren sich dort? Was treibt sie an? Und welche Werte vertreten sie? Eine Rezension von Jan Schaller

„Wir sind die Guten, oder? NoPEGIDA – Die helle Seite der Zivilgesellschaft? (Rezension)“ weiterlesen

Alle Räder stehen still, wenn mein starker Arm das will: Ende Gelände und die Lausitz

Die Frontlinie zwischen Kohlebefürworter*innen und –gegner*innen verläuft dieser Tage durch die Lausitz, wo das Aktionsbündnis ‚Ende Gelände’ einen Tagebau besetzt und so die Arbeiten dort zum Erliegen gebracht hat. Aus Sicht des Autors ist das ein Fehler – genauso wie die Pro-Kohle-Haltung der Brandenburger Landesregierung.

Ein Kommentar von Jan Schaller

„Alle Räder stehen still, wenn mein starker Arm das will: Ende Gelände und die Lausitz“ weiterlesen

debris-284818

Geschichtsschreibung in Trümmern

‚Mythos Trümmerfrauen’ wirbelt Staub auf. Es hinterfragt weitverbreitete und liebgewonnene Bilder von Frauen als alleinigen und selbstlosen Trümmerräumerinnen und Aufbauhelferinnen in der deutschen Nachkriegszeit. Alles nur eine große Lüge? Oder bleibt etwas vom Bild der Trümmerfrau, das zu einem der Kernmotive der bundesdeutschen Erinnerungslandschaft gehört?

Eine Rezension von Jan Schaller

„Geschichtsschreibung in Trümmern“ weiterlesen